"z'legen dama ois"

Scheint, als hätten wir ein Motto für unser Reparatur-Café gefunden.
Es war wieder einiges los beim letzten Reparatur-Café.
4 Hosen wurden geflickt und eine Säge erfolgreich repariert.
Ein Drucker und ein Fernseher wurden zerlegt, konnten aber leider nicht mehr gerettet werden. Ja, auch das gehört dazu 


RADLOS? - Workshop

Insgesamt 7 Fahrräder und ein Roller sind nun fit für die Radsaison.
Die Teilnehmer:innen konnten gemeinsam mit unseren Reparateuren und anhand einer Checkliste lernen, worauf besonders zu achten ist und was man selbst reparieren kann. Viele Unfälle und gröbere Reparaturen können durch regelmäßige Wartung und Reinigung des Fahrrades vermieden werden.
Gerade in unserer Radregion ist es besonders wichtig, das Fahrrad gut in Schuss zu halten. Unserem Team war es einfach ein Anliegen, dieses Wissen zu vermitteln und so für mehr Sicherheit zu sorgen. Ein großes Dankeschön gilt unserem Kooperationspartner Bikepark Königsberg fürs zur Verfügung stellen der Reparaturkoffer und der Radständer.


Erfolgreiches 1. Reparatur-Café in Hollenstein

Insgesamt 7 Geräte, darunter eine Mikrowelle, Kabeltrommel, Heizmatte, ein Fernseher und 3 Kaffeemaschinen, konnten repariert werden. Gemeinschaftlich wurde getüftelt, probiert und geschraubt.
Als kleine Stärkung gab es natürlich Kaffee und Kuchen.
Aber nicht nur Geräte sondern auch Flickwäsche kann mitgebracht werden. Reißverschluss ein- und Knopf annähen oder das Loch in der Lieblingshose flicken? Unsere Näherinnen sind sehr gerne für euch da!


INFOABEND - Reparatur-Café Hollenstein!

Viele Interessierte sind der Einladung zum Reparatur-Café-Infoabend des Regionalvereins Volkshilfe Hollenstein gefolgt. Mag. Barbara Gurtner von der Volkshilfe NÖ begleitete den Infoabend rund um das Reparatur-Café und beantwortete im Anschluss an den Vortrag sämtliche Fragen zum Ablauf und Organisation eines Reparatur-Cafés. Das Reparatur Café ist ein Treffpunkt für Jung & Alt, für Alteingesessene und Neuzugezogene. Mittlerweile gibt es sog. „Repair Cafés“ in ganz Europa. Die Idee dahinter ist, kaputte Kleidung oder defekte Gebrauchsgegenstände nicht einfach wegzuwerfen, sondern zu reparieren.
Wir alle, sind bestimmt keine Experten. Für uns steht der Klimaschutz, die Ressourcenschonung und der soziale Aspekt im Vordergrund. Unser Ziel ist es, Dinge ehrenamtlich und gemeinschaftlich zu reparieren, das Wir-Gefühl mit Kaffee und Kuchen zu stärken und die Wertschätzung gegenüber unserer Umwelt und unserem Wohlstand zu vermitteln.
Alles, was transportabel ist, kann zum Reparatur-Café mitgebracht werden. Wie zum Beispiel kleine E-Geräte, Spielzeug, Computer, Handys, Möbel, Fahrräder und noch vieles mehr. Für Flickwäsche, Hilfe beim Annähen eines Knopfes oder Einnähen Reißverschlusses, etc. stehen unsere Näherinnen mit Rat und Tat zur Seite.
Es geht um das Miteinander, gemeinsam schrauben, nähen, fachsimpeln, lachen, reden, Kaffee trinken, … Jeder und jede kann hier nach den eigenen Fähigkeiten aktiv werden oder einfach nur vorbeikommen, zuschauen und lernen.

Im Rahmen des Reparatur-Cafés werden auch Vorträge und Workshops zum Thema Klimaschutz und Hilfe zur Selbsthilfe organisiert.

Wir freuen uns auf zahlreiche BesucherInnen bei unserem Reparatur-Café!