Massentests für 16.-17. Jänner 2021 geplant

Liebe Hollensteinerinnen und Hollensteiner!
Am Ende des 3. Lockdowns werden wir erneut dazu aufgefordert, eine Massentestung anzubieten. Die Massentests werden am 16. / 17. Jänner 2021 in der Zeit von 8 bis 18 Uhr in unserer Teststraße im oberen Stock des Feuerwehrhauses stattfinden. 

Der Test ist auch wieder für alle HollensteinerInnen mit Haupt- oder Nebenwohnsitz, ab dem 6. Geburtstag, freiwillig und kostenlos und wird von medizinisch geschultem Personal durchgeführt.
Wir bitten Sie, sich auch diesmal UNBEDINGT ONLINE vorab ANZUMELDEN unter www.testung.at/anmeldung  oder telefonisch bei der Anmeldehilfe im Gemeindeamt 07445/218 (ab 04.01.2021 möglich).
Hinweis: Personen, die zum Testzeitpunkt im Krankenstand oder in Quarantäne sind bzw. in den letzten 3 Monaten an Covid-19 erkrankt waren oder auch beruflich regelmäßig getestet werden, können nicht teilnehmen.
Viele weitere Infos zum Ablauf der Testung gibt es auch über die Homepage www.testung.at.

Anmeldehilfe - Telefon 07445/218

Wer keinen Zugang zu Computer oder Internet hat, um sich für diese Massentestung anzumelden, kann gerne die Gemeinde kontaktieren. Wir helfen Ihnen selbstverständlich bei der Anmeldung.
Bitte halten Sie Ihre eCard bereit. Wichtig: Sie werden zu dem Zeitpunkt angemeldet, der im zugesendten persönlichen Brief für Sie vorgesehen wird. (Die Zustellung erfolgt nach den Feiertagen.)

Was bringen diese Massentests und warum sollte man sich testen lassen, das ist doch nur eine Momentaufnahme! Ja stimmt, dennoch …
durch diese breite Testung können infizierte Personen, welche keine Symptome aufweisen, isoliert werden, um nicht unwissentlich weitere Personen anzustecken.
das Testergebnis und die damit verbundenen Folgen, tragen zum Schutz unserer Gesundheit bei.
die Einschränkungen und Maßnahmen, die zum Lockdown führten, können verringert werden.
der Druck auf die Krankenhäuser und das Pflegepersonal nimmt deutlich ab.



Geschafft und DANKE! An unseren beiden Testtagen konnten wir 577 Tests durchführen.

Ich möchte mich bei allen Personen besonders bedanken, die in den letzten beiden Tagen bei uns waren und sich testen ließen.
Mein ganz besonderer Dank gilt jenen, die mitgeholfen haben, dass die zwei Tage so reibungslos über die Bühne gegangen sind!
Es hat wirklich alles sehr gut und reibungslos funktioniert.

Bedanken möchte ich mich beim Roten Kreuz Waidhofen / Ortstelle Hollenstein, der Freiwilligen Feuerwehr und vor allem bei allen Freiwilligen und unserem Gemeindeteam!
Mit so engagierten Menschen kann man gut in solche Herausforderungen gehen

Das Gute zum Schluss: Es war nur ein Test positiv! Alles Gute und eine baldige Genesung wünschen wir dem Betroffenen.
Bitte passt weiterhin gut auf euch auf und schützt euch und damit eure Lieben. Das Testwochenende ist eine Momentaufnahme und schützt nicht vor einer Infektion.
Bitte weiterhin Abstand halten, MNS tragen, die Hust- und Niesetikette wahren und auf gute Händehygiene achten.


12. Dezember 2020 - der erste Tag der Massentestung liegt hinter uns!

Liebe HollensteinerInnen!
Der erste Tag der Massentestung liegt hinter uns. Es wurden bereits 287 Tests in unserer COVID-19 Teststraße abgenommen.

Wenn Sie sich noch kurzfristig für eine Testung entscheiden, dann entweder unter www.testung.at/anmeldung anmelden oder direkt zum FF-Haus kommen und wir melden Sie nach.
Bis morgen, Sonntag 18.00 Uhr gibt es die Möglichkeit - bitte macht davon Gebrauch und helfen wir bei der Eindämmung der Virusausbreitung zusammen.

Danke allen HelferInnen für eure wertvolle Unterstützung und vorallem den AbstrichnehmerInnen für die professionelle Arbeit!
Liebe HollensteinerInnen, ihr seid hier in den besten Händen! Und es tut wirklich nicht weh - versprochen - und vermittelt ein gutes Gefühl seinen Status zu kennen.

Wir sind sehr bemüht, den Ablauf so gut und schnell wie möglich durchzuführen und nehmen uns gerne Zeit um Ihnen alles in Ruhe zu erklären.
Gerade aufgrund der doch hohen Positivrate und der schwer nachzuvollziehenden Infektionsketten, bitte ich Sie, nehmen Sie von dem kostenlosen Angebot Gebrauch und sorgen wir so dadurch für mehr Gesundheit in der Weihnachtszeit.

Am Freitag Abend wurden die MitarbeiterInnen der Teststraße eingeschult und gleich getestet. Alle freiwilligen Helfe sind negativ.
Ein riesengroßes Danke allen Freiwilligen, der Rettung und der Feuerwehr und meinen MitarbeiterInnen für eure großartige und wertvolle Unterstützung.

Nutzen auch Sie bitte die Gelegenheit zum freiwilligen COVID-Antigen-Schnelltest. Wir sind von 8 bis 18 Uhr für Sie da. Generell wird um Voranmeldung unter www.testung.at/anmeldung gebeten, Sie können aber auch kurzentschlossen ohne Anmeldung direkt zu uns kommen (bitte E-Card und Ausweis mitbringen).

Liebe Grüße
Bgm. Manuela Zebenholzer



Tag 2 der Massentests hat begonnen ... ein top motiviertes Team wartet auf EUCH!

Mit Stand gestern Abend wurden 278 Personen getestet, wobei nur einer positiv war. Der Test selbst wird von medizinischem und geschultem Personal behutsam abgenommen und gibt in kurzer Zeit Gewissheit. Daher bitte ich Sie, vor allem wenn Sie noch unentschlossen sein sollten: machen Sie von unserem Angebot Gebrauch!
Es geht übrigens auch ohne Anmeldung und zu jedem Zeitpunkt bis 18.00 Uhr im FF- Haus. Bitte ecard und Ausweis mitbringen!
DANKE den zahlreichen Freiwilligen aus der Bevölkerung, der Gemeinde, unserer Feuerwehr und dem Roten Kreuz, die sich in den Dienst der guten Sache stellen. Weil wir von der Sinnhaftigkeit des Einsatzes überzeugt sind und weil wir aktiv in dieser herausfordernden Zeit für unsere Gesellschaft da sind.