Ausgangsbeschränkungen 

Ab Montag, 16.3.2020 gelten Ausgangsbeschränkungen – der Aufenthalt außerhalb des Wohnbereiches ist nur für Berufsarbeit, die nicht aufschiebbar ist, notwendige Besorgungen (Lebensmittel, Medikamente), Hilfe für andere Personen oder zu Spaziergängen einzeln oder mit Personen mit denen man zusammenwohnt gestattet. Das entsprechende Gesetzespaket wurde am Sonntag im Nationalrat einstimmig beschlossen. Damit wurden unter anderem die gesetzlichen Grundlagen für das Schließen von öffentlichen Orten wie Spielplätzen, Restriktionen im Handel und in der Gastronomie auf den Weg gebracht. Ausgenommen sind u. a. Lebensmittelhandel, Apotheken, Drogerien, Banken, Tankstellen sowie Gesundheits- und Pflegedienstleister.

Infoblatt Ausgangsbeschränkungen.pdf

Was gilt jetzt? Wer darf was? Was darf ich nicht?
Stand: Dienstag, 17. März 2020